Stromversorgung einer Fluglärmmesstelle

EFOY Partner: Akkutron, Wien (AT)

Kunde: Flughafen Wien AG

Brennstoffzelle: 3 x EFOY Pro 2400 Duo

CofCofCofAkkutron Umweltmesswagen Flughafen Wien Offen InnenAkkutron Umweltmesswagen Flughafen WienAkkutron Umweltmesswagen Flughafen Wien OffenAkkutron Umweltmesswagen Flughafen Wien Geschlossen 2

Um was für eine Art von Anwendung handelt es sich in Ihrem Fall?

Es handelt sich um die Stromversorgung für eine mobile Fluglärmmessstelle. Diese ist in einem PKW-Anhänger mit ausfahrbarem Mikrofon-Mast untergebracht. Die Messstelle ist zwischen März und Dezember im Dauerbetrieb. Nach einem 3-wöchigen Einsatz an einem Standort wird die Messstelle direkt zu einem neuen Standort gebracht. In Summe werden drei solche mobile Messstellen betrieben.

Welche Probleme, welche Herausforderungen galt es, mit Ihrer Anwendung zu lösen?

Bis zum Jahr 2015 wurde die Stromversorgung mittels schweren Bleiakkus (24V / 1000Ah)gewährleistet, die nach jedem dem 3-wöchigen Einsatz am Flughafen Wien über 48h aufgeladen werden mussten. Dadurch waren die Messungen immer unterbrochen.

Im Jahr 2015 war eine ständige, über 10 Monate dauernde Messung mit allen drei Messstellen zu absolvieren. In diesem Falle konnten die Messstellen nicht nach 3 Wochen zum Aufladen am Flughafen Wien gebracht werden. Daher musste eine permanente Stromversorgung implementiert werden. Da es an den Messpunkten auch keine Steckdosen gibt, entschied man sich für die Versorgung mittels Brennstoffzellen.

Die Lösung:
EFOY Pro 2400 Duo

Drei EFOY Pro 2400 Duo mit 24V / 60 Ah LifePO4-Akkus.

mehr zur EFOY Pro 2400 Duo

“Permanente, autarke Stromversorgung”

Wir haben uns für eine EFOY Brennstoffzelle aufgrund der permanenten, autarken Stromversorgung entschieden. Durch den Einsatz von zwei Brennstoffzellen und 10 Liter Methanol können wir den gewünschten 3-wöchigen Rhythmus absolvieren. Beim Verstellen der Messstellen, von einen zum anderen Ort, werden in einem auch gleich die Tankpatronen ausgetauscht.

Herr DI Peter Ulrich, MSc.

Wie haben Sie die EFOY Pro in Ihrer Anwendung installiert?

Die Adaptierung der Anhänger wurde von der Firma Akkutron durchgeführt. Es werden nur noch leichte und zyklenfeste LiFePO4-Akkus von 60Ah benötigt.

Welchen Nutzen haben Sie durch die EFOY Pro in Ihrer Anwendung?

Die drei mobilen Lärmmessstellen können nun direkt von Ort zu Ort verstellt werden und müssen nicht mehr nach drei Wochen Betrieb zum Flughafen Wien zum Aufladen gebracht werden. Unnötige Fahrten können so vermieden werden. Zusätzlich verlängert sich dadurch der Messzeitraum um je zwei Tage (Wegfall des 48-stündigen Aufladevorgangs).

EFOY Partner

Mehr über Akkutron

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Zustimmen